Wer ist „Herr Idepap“?

Herr Idepap hat um 1999 das Licht der Welt erblickt. Zu diesem Zeitpunkt war er bereits erwachsen. Als „Unternehmensberater“ bezeichnet ihn das Finanzamt, auch wenn er selbst mit dieser Bezeichnung hadert. Er kennt sich damit aus, wie man Unternehmen clever organisiert. Projektmanagement und Strategieumsetzung sind seine Steckenpferde. Als Experte für Strategie und Projektführung sehen ihn seine Partner und Kunden.

Buch-Cover "Gestatten, Idepap" - Geschichten aus dem Projektalltag

Gestatten, Idepap! Geschichten aus dem Projektalltag.

Als Berater erlebt Herr Idepap allerlei Berichtenswertes aus, in und mit seinen Projekten. Mit seinen Projektgeschichten sind nicht selten persönliche Schicksale verbunden. Und Herr Idepap leidet mit seinen Gesprächspartnern, die er mal versteht und mal so gar nicht verstehen kann.

Die Projektgeschichten von und mit Herrn Idepap kann man nachlesen. Unter anderem im Projektmensch-Blog finden sich einzelne seiner Geschichten, etwa wenn er „Über Komplexität“ nachsinnt oder es um Projektmanagement und Weihnachtsgeschenke geht. Außerdem haben wir eine Auswahl der Geschichten erstmals in Buchform veröffentlicht. Und Herr Idepap tritt regelmäßig im Projektbrief auf, unserem Rundschreiben zum Thema Projektmanagement, in dem wir für unsere Kunden und Geschäftspartner etwa alle zwei Monate über Projektmanagement in der praktischen Anwendung schreiben.