Wir haben ein Projektmanagement-Handbuch, aber es liegt in der Schublade.

Agile Organisationsentwicklung für Projektmanagement: Wo Komplizen gemeinsam einen Coup landen.

Agile Organisationsentwicklung für Projektmanagement: Wo Komplizen gemeinsam einen Coup landen.

Ein Projektmanagement-Handbuch zu schreiben ist keine Kunst – die Herausforderungen liegen darin, es in die Anwendung zu bekommen. In der Schublade bringt es wenig. Nur wenn die Methoden und Werkzeuge in den Projekten zum Einsatz kommen, stiftet Projektmanagement einen wirklichen Nutzen. Viele unterschätzen dabei: Die Einführung oder Weiterentwicklung von Projektmanagement-Standards in einem Unternehmen ist ein Organisationsentwicklungs-Projekt.

Damit die Methodik angewandt wird, müssen die Standards als nützlich erkannt und die individuellen Bedürfnisse der Projektleiter, Projektteams und Führungskräfte berücksichtigt werden. Das geht am besten, wenn diese selbst an der Entwicklung der Standards beteiligt sind, erarbeitete Instrumente direkt in der Praxis auf deren Tauglichkeit testen und darüber Schritt für Schritt in die breite Anwendung bringen. So wird auch kontinuierliches Lernen und die Weiterentwicklung des Handbuchs zum Standard. Denn wie in allen Projekten gilt auch hier: im Projektverlauf werden wir klüger.

Neugierig auf unser Vorgehensmodell zur Entwicklung von Projektmanagement-Standards?