Projektmanagement-Standards im Unternehmen einführen

Es geht darum, Projektmanagement-Methodik in Anwendung zu bringen. Ein Handbuch alleine macht noch kein besseres Projektmanagement. Erst wenn Menschen Projektmanagement anwenden und die entsprechende Haltung einnehmen, wird der volle Nutzen voll und ganz sichtbar. Ein Handbuch ist lediglich dazu da, den Aufwand für das stetige Neuverhandeln von Vorgehensweisen in Projekten zu reduzieren. Sie sind Hilfsmittel, um produktiver zu werden und sich leichter zu tun.

Die Einführung oder Weiterentwicklung von Projektmanagement-Standards in einem Unternehmen ist ein Organisationsentwicklungsprojekt. Herauszufinden, welche Methodik passt und wann welche Elemente von Projektmanagement verwendet werden sollen, ist verhältnismäßig leicht. Wobei es gar nicht so sehr darauf ankommt, welcher methodische Ansatz zum Einsatz kommen soll. Ob Scrum, Kanban oder Gantt, die Effekte sind dann positiv, wenn man sich auf wenige, praxisnahe Vorgehensweise einigt.

Die wirkliche Kunst in einem solchen Projekt ist es, die Kollegen dazu zu bringen, die verschiedenen Methoden und Werkzeuge anzuwenden. Nur dann stiftet Projektmanagement Nutzen. Ein Projektmanagement-Handbuch für die Schublade ist schnell geschrieben. Dort bringt es allerdings nichts.

Wir haben ein Vorgehensprinzip entwickelt, das dazu führt, dass Projektmanagement in Anwendung kommt und zwar in jedem einzelnen Projekt und unabhängig davon, ob Sie klassische Denkansätze oder agile Vorgehensweisen nutzen wollen – oder beide integriert. In fünf Schritten sorgen wir Stück um Stück gemeinsam mit Komplizen aus Ihrer Firma dafür, dass ein Projektmanagement-Standard für die individuellen Bedürfnisse Ihrer Projektleiter, Projektteams und Führungskräfte entsteht, dass dieser in der Praxis erprobt wird und darüber Zug um Zug in die Anwendung geht.

Sie können die Einführung für eine definierte Projektart starten, in einem Unternehmensbereich, an einem Standort, ganz wie es Ihre Ziele erfordern. Unsere agile Vorgehensweise sorgt dafür, dass wir Tempo und Inhalte den individuellen Rahmenbedingungen wie etwa Projektarten, Vorwissen und verfügbare Kapazitäten anpassen können. Damit stellen wir sicher, dass wir laufende Projekte und Kundenaufträge nicht gefährden. Ebenso wie wir mit unterschiedlich starken Widerständen klar kommen. Die sind wichtig, denn nur wo Widerstand auftritt, findet wirklich Veränderung statt.

Sie wollen Projektmanagement in Ihrem Unternehmen einführen? Oder mehr über unsere Denkansätze erfahren? Wir erstellen Ihnen gerne einen individuellen Vorschlag.