Wie mache ich Projektmanagement, wenn es bisher kein Projektmanagement im Unternehmen gibt?

PSP, Projektstrukturplan

Statt es Projektstrukturplan zu nennen: Was ist zu tun?

Ganz nach dem Motto „Taten statt Worte“ hilft es, in solchen Situationen nicht von Projektmanagement zu reden, sondern es einfach zu machen. Worte wie Risikoanalyse, Projektstrukturplan, Projektplanung klingen in manchen Ohren nach schweren, komplizierten und zeitaufwendigen Schritten, die man lieber gleich weglässt. Projektmanagement soll das Arbeiten leichter machen. Deshalb können insbesondere in der Startphase von Projekten konkrete Fragen helfen, diese Hürde zu nehmen. Probieren Sie es aus: Statt über eine Risikoanalyse zu sprechen, kümmern Sie sich im Team um die Frage „Was könnte uns aufhalten?“. Die Wahl der Worte kann Wunder bewirken. Sprechen Sie mit Ihrem Team darüber, wie Sie Ihre Zusammenarbeit für dieses Projekt organisieren wollen und Sie befinden sich schon Mitten im Projektmanagement. Mit unseren 18 Fragen für Projektleiter erhalten Sie weitere Fragestellungen für Ihr Projekt.

Organisationen, Projekte und Teams können sich sehr unterscheiden. Deshalb schlagen wir vor, dass Sie die Projektmanagement-Werkzeuge so anwenden, wie sie für Ihre Situation Sinn machen. Sie können sich ebenso erst einmal ein Instrument raussuchen, das Sie in Ihrem nächsten Projekt ausprobieren möchten. So stocken Sie Ihren persönlichen Werkzeugkasten nach und nach auf und haben die Möglichkeit die Wirkungsweise der Instrumente zu beobachten. Am Ende können Sie immer wieder überprüfen, was für Sie gut funktioniert und was nicht. Nutzen Sie eine unserer Vorlagen und Sie können sofort damit anfangen.