Die Projektplanung beginnt schlicht damit, alle Themenbereiche zu identifizieren, zu denen Tätigkeiten durchgeführt werden müssen, um die Projektziele zu erreichen. Mit der Identifikation dieser Bereiche wird gleichzeitig der Umfang des Projekts klar abgegrenzt und damit der Verantwortungsbereich des Projektteams. Diese Themenbereiche ergeben die oberste Ebene des Projektstrukturplans (PSP), der die Grundlage sehr vieler Projektplanungs- und Projektsteuerungsinstrumente ist. Mit der Freigabe des Projektplans als Basisplan für die Umsetzung, wechselt die Perspektive der Projektleitung weg von der Projektplanung hin zur Projektsteuerung.