Adaptives Projektmanagement

Leider täuschen manchmal gut klingende Worte über den Inhalt hinweg. Uns geht es um die Wirkung, nicht das Etikett.

Leider täuschen manchmal gut klingende Worte über den Inhalt hinweg. Uns geht es um die Wirkung, nicht das Etikett.

1 Tag • Echte Projekte • Praktische Anwendung im Vordergrund • Praxiserfahrene Trainer

LERNZIELE
Sie kennen nach diesem Baustein unterschiedliche Projektmanagement-Methoden und wissen, wie Sie diese in Ihrem Projekt einsetzen können. Sie haben sich situations- und projektbezogene Kombinationsmöglichkeiten erarbeitet und sind sich bewusst über die daraus entstehenden Möglichkeiten. Die erlernten Vorgehensweisen sind anhand eigener Projekte reflektiert und Sie können den Nutzen dieser Vorgehensweisen beurteilen.

ZIELGRUPPE
Alle, die sich mit „agilen“ und „klassischen“ Projektmanagement-Methoden auseinandersetzen und für sich persönlich einen Nutzen aus den Einsatzmögichkeiten ziehen wollen.

INHALTE
Projekte sind unterschiedlich. Das liegt in der Natur der Sache. Die zu bearbeitenden Themen und Aufgabenstellungen sind andere als die Umgebung und die Kultur, in der das Vorhaben umgesetzt werden soll. Die Anforderungen an Ergebnis und Vorgehensweise unterscheiden sich und nicht zuletzt auch die Menschen, die am Projekt beteiligt sind. Ein methodischer Ansatz alleine kann dieser Individualität nicht genügen. „Agil“ und „klassisch“ sind keine zwei Welten. Wir brauchen vielmehr die Fähigkeit zu integrieren und somit unser Projektmanagement an die Gegebenheiten zu adaptieren.

Unter anderem werden diese Themen aufgegriffen:

  • Grundgedanke: Was ist Projektmanagement?
  • ein Blick in die Geschichte: agil ist nicht neu
  • Verwechslungsgefahr Wasserfallmodell
  • Agilität als Haltung im Projektmanagement
  • das Agile Prinzip
  • die Methode Scrum
  • die Methode Kanban
  • Adaptives/integriertes Projektmanagement: clevere Kombinationsmöglichkeiten
  • Reflexion der Vorgehensweisen am eigenen Projekt

Zur Seminarbeschreibung als pdf

METHODIK
Eines sagen unsere Teilnehmer immer wieder: es wird nie langweilig. Durch einen sinnvollen Wechsel zwischen theoretischem Input und praktischen Übungen samt Reflexion in der Gruppe, stellen wir sicher, dass die Inhalte so erschlossen werden, dass möglichst viel davon im Gedächtnis bleibt. Praktische Übungen bilden das didaktische Grundmuster. Darüber hinaus bleibt Zeit, um auch im Detail auf Ihre Fragen einzugehen. Neben dem Lernerfolg stellt dieser didaktische Mix sicher, dass auch die Faktoren Spaß und das Miteinander in der Gruppe nicht zu kurz kommen.

Jetzt buchen

Im Moment sind keine Termine für dieses Seminar angesetzt. Eventuell sind neue Termine in Planung. Bei Interesse sprechen Sie uns bitte an: Tel. 07451/55709-0 oder per Mail dialog@projektmensch.com.