Der Projektleiter – Führen ohne Macht

Führen ohne Macht erfordert, mit Konflikten umgehen zu können. Wir haben ein Bild mit Traktor, das hilft Konflikte zu klären.

Führen ohne Macht erfordert, mit Konflikten umgehen zu können. Wir haben ein Bild mit Traktor, das hilft Konflikte zu klären.

2 Tage • Meine Rolle und ich • Praktische Anwendung im Vordergrund • Seminar / Workshop

LERNZIELE
In diesem Seminar geht es ausschließlich um die Rolle des Projektleiters. Denn der Projektleiter ist das Zentrum eines Projekts. Wobei er selten die Macht hat, hierarchisch durchzugreifen. In den beiden Tagen geht es darum, konkrete Handlungsstrategien für die Rolle des Projektleiters als Führungskraft auf Zeit und ohne Weisungsbefugnis zu entwickeln.

  • Sie haben für sich das Bild der Rolle als Projektleiter weiterentwickelt
  • Sie haben für sich ein Verständnis und konkrete Handlungsstrategien für Teamführung ohne Macht entwickelt
  • Sie kennen Möglichkeiten die bekannten Projektmanagement-Werkzeuge für Führung im Projekt zu nutzen

ZIELGRUPPE
Projektmensch-Seminare sind Praxisseminare. Das Praxisseminar „Der Projektleiter – Führen ohne Macht“ ist für Projektleiter, die für sich Strategien erarbeiten wollen, wie Führen ohne Macht gelingt. Sie sollten bereits die Grundlagen des Projektmanagement in einem Kurs erlernt haben, oder aus praktischer Erfahrung wissen, wie man ein Projekt leitet.

INHALTE

  • Hintergründe und Einstieg: Was ist ein Projekt? Was ist Projektmanagement? Was Projektführung?
  • Typische Rollen im Projekt (Projektleiter, Projektteammitglieder, Lenkungsausschüsse etc.)
  • Projektteam und Phasen in der Zusammenarbeit
  • Projektkommunikation als Grundmuster guter Zusammenarbeit
  • Stakeholder-Analyse, oder: Wer wird geführt?
  • Grundstrategien von Führung
  • Führen im Projekt und Führen ohne Macht, eigenes Führungsverhalten
  • Konkrete Führungssituationen und Projektmanagement-Werkzeuge als Hilfsmittel zur Führung
  • Meta-Projektmanagement: ’12 x Klarheit‘ schaffen
  • Reflexion der eigenen Erfahrungen, Entwicklung individueller Handlungsstrategien

Unter anderem werden diese Fragen aufgegriffen:

  • Wie führe ich ohne hierarchische Macht zu haben?
  • Wie führe ich in der Matrixorganisation?
  • Welche Verantwortung habe ich?
  • Wie binde ich andere Stakeholder systematisch ein?
  • Wie berichte ich?
  • Wie steuere ich den Projektfortschritt systematisch – auch gegen Widerstände?

Zur Seminarbeschreibung als pdf

METHODIK
Eines sagen unsere Teilnehmer immer wieder: es wird nie langweilig. Durch einen sinnvollen Wechsel der Methoden stellen wir sicher, dass die Inhalte so erschlossen werden, dass möglichst viel davon im Gedächtnis bleibt. Praktische Übungen bilden das didaktische Grundmuster. Darüber hinaus bleibt Zeit, um auch im Detail auf die Fragen der Teilnehmer einzugehen. Neben dem Lernerfolg stellt dieser didaktische Mix sicher, dass auch die Faktoren Spaß und das Miteinander der Teilnehmer nicht zu kurz kommen.

Jetzt buchen

Im Moment sind keine Termine für dieses Seminar angesetzt. Eventuell sind neue Termine in Planung. Bei Interesse sprechen Sie uns bitte an: Tel. 07451/55709-0 oder per Mail dialog@projektmensch.com.