facebook twitter instagram 
Logo Projektmensch-Wachstum (1-01 tz)
Projektbrief Mai 2020

Liebe Projektbrief-Leserin, lieber Projektbrief-Leser,

wie geht es Ihnen in diesen surrealen Zeiten? Das ist nicht als Floskel gemeint, ich bin ernsthaft interessiert. Schreiben Sie mir an hz@projektmensch.com. Ich kann nicht versprechen, dass ich alle Mails persönlich beantworten kann, ich will es aber versuchen.
Holger Zimmermann_1-00_tz_400px

Warum ich frage? Weil ich tatsächlich neugierig bin und es unglaublich finde, wie kreativ wir alle mit der aktuellen Situation umgehen. So viele Ideen, so viel Kreativität, so viel Neues. Bei allem Leid, das mit der Pandemie einhergeht, verstehe ich den Satz, dass alles seine guten Seiten hat, nun doch viel besser.
Auf dieses Gute wollen wir auch den Blick richten in unserem Projektbrief. Was beobachten wir? Wohin könnte uns die Reise führen? Und was empfehlen wir, um das Beste aus der Situation zu machen? Als Unternehmen, das seit der Gründung vor über 22 Jahren schon des öfteren engagiert wurde, um Krisen zu bewältigen, haben wir mit Sicherheit einen besonderen Blick auf das Thema zu bieten.
Unternehmenskrisen meistern. Das Buch.
Diesen Blick und unsere Empfehlungen, das sei vorausgeschickt, haben wir in ein Buch gepackt: seit dem 16. April ist „Unternehmenskrisen meistern“ im Buchhandel verfügbar. Mehr dazu bei uns auf der Website: www.projektmensch.com/unternehmenskrisen-meistern/
Wir haben uns reingehängt, weil wir Erfahrung im KrisenMeistern haben und es uns ein Anliegen ist, dass viele Unternehmen souverän durchstarten können. Jetzt freuen wir uns einen Wolf, dass wir nur einen Monat von der Idee bis zur Verfügbarkeit im Buchhandel gebraucht haben. Denn genau jetzt hat der Inhalt Relevanz.
Darüber, wie wir selbst bei Projektmensch mit der aktuellen Situation umgehen, schreiben wir heute. Unter anderem. Bei uns ist die Präsenz-Weiterbildung komplett eingebrochen, was schmerzlich ist und wo wir uns nun rausarbeiten. Rausarbeiten müssen. Außerdem haben wir nützliche Quellen für die zusammengestellt, die sich und ihr Unternehmen aus der Krise führen wollen. Unter anderem über den Hemden- und Blusenhersteller Eterna, der es geschafft hat, 550 Arbeitsplätze in Lohn und Brot zu halten. Das Motto: Jetzt erst recht!
Wir wollen durchstarten. Und Sie?

Ihr
Holger Zimmermann
Inhaber & Geschäftsführer Projektmensch

Auswege aus Krisensituationen: Struktur hilft.

Wie wir unsere eigene Krise bewältigen

aus dem Nähkästchen plaudert Holger Zimmermann

Wir halten uns selbst an das, was wir schreiben. Das hat schon mehrfach geholfen, unter anderem uns selbst, als 2008/2009 in der Weltfinanzkrise der gesamte Weiterbildungsbereich komplett eingebrochen ist. In einer Zeit, in der wir rund 70 Prozent des Umsatzes mit Projektmanagement-Weiterbildung gemacht hatten, waren die Auswirkungen massiv. [...]
Oben bleiben. Immer. (Copyright: Campus Verlag)

Lesetipps

von Holger Zimmermann

Oben bleiben. Immer.

In turbulenten Zeiten gibt es stets Unternehmen, die trotz aller Widrigkeiten “Oben Bleiben. Immer.” Insofern haben die Übersetzer von Jim Collins Buchtitel, der im Original “Great by Choice: Uncertainty, Chaos, and Luck” benannt wurde, ganze Arbeit geleistet. In der Tat hat Collins Muster erkannt, indem er einen Vergleich von ähnlichen Unternehmen in ähnlicher Situation jedoch [...]
...weiterlesen...

Schnell geschaltet: Wie Eterna 550 Mitarbeiter in Lohn und Brot hält

Wenn der Absatz einbricht und damit 550 Mitarbeiter ohne Arbeit dastehen, dann hat man zwei Alternativen: entweder man kündigt und nutzt Kurzarbeit oder man überlegt sich, wo die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten alternativ gefragt sind. Für letzteren Weg hat sich der Hemden- und Blusenhersteller Eterna entschieden und damit die komplette Mannschaft in Lohn und Brot […]
zum ganzen Blog-Beitrag

Raus aus dem Schneckenhaus: Unternehmenskrisen besteht man am Markt.

„Kosten runter! Kosten runter!“ Ja, und dann? Mal ehrlich: So viel Kosten können Sie gar nicht senken, dass Sie mit Ihrem Unternehmen dadurch die Krise meistern. Denn reduzierte Kosten bringen noch lange keine Einnahmen. Und Einnahmen sind nicht nur in Krisenzeiten überlebensnotwendig. Was tun, wenn die Einnahmen […]
zum ganzen Blog-Beitrag

Gestatten_Idepap_2-00_tz_1200x300px
Da musste Idepap herzlich lachen. Über sich selbst.
Erst sein Freund Max hatte ihn darauf gebracht, was so offensichtlich war: „Wie im Studium. Damals schon hattest Du das aufgeräumteste Zimmer überhaupt - im Prüfungszeitraum.“
Das traf voll ins Schwarze. Immer wenn Prüfungen anstanden, hatte Idepap jede Menge andere, „wichtige“ Tätigkeiten im Kopf,
solange er sich damit ums Lernen drücken konnte. „Jetzt hast Du wieder eine saubere Bude. Dabei gilt es doch, sich um ganz andere Dinge zu kümmern.“
Gut getan, das musste Idepap sich allerdings eingestehen, hatte es dennoch. Das Aufräumen, Sortieren, Ordnung schaffen, Putzen. Es hatte ihn nur leider keinen Schritt nach vorne gebracht in diesen stürmischen Zeiten.

Das Projektmensch-Team


'Komplizen' ist das Wort, das wir für Projektteams verwenden, die wirklich etwas auf die Beine stellen wollen. Die bereit sind, ihre Komfortzone zu verlassen, die spannende Dinge anpacken, Neues gestalten und gemeinsam ein Ziel erreichen wollen. Wir freuen uns sehr, wenn unsere Kunden und Geschäftspartner uns als solche Komplizen wahrnehmen und erleben und wir uns gemeinsam mit ihnen auf den Weg machen, die Welt zu verändern.
koordiniert-in-eine-bestimmte-richtung_23-04-2020_tz

Jetzt ist es online: Das Video zum Nachmittag im Chat


Aufgrund der positiven Resonanz zur ersten Web-Konferenz haben sich CastX und Holger Zimmermann entschieden, den „Nachmittag im Chat“ fortzusetzen. Auf Folge 01 folgte Folge 02 mit Aspekten rund um das Thema "Koordiniert in eine bestimmte Richtung".
Video Folge 2 ansehen

Sei dabei!
Die nächste Folge zum Thema "Geschäftschancen sichern die Zukunft" findet statt am 07. Mai 2020, 16:00 - 17:00 Uhr | Veranstalter ist CastX.
Registrieren

Projektmensch | Angebote | Termine

Trainings und Workshops: Ab ins virtuelle Klassenzimmer! Wie gut das geht, erfahren Sie hier.
Beitragsbild DPG (1-00 tz)
Digitalisierungsprojekte erfolgreich gestalten | 13. - 15. Mai 2020
Was lässt Digitalisierungsvorhaben stolpern? Und was macht sie erfolgreich? Am Ende dieses Praxis-Workshops nehmen Sie konkrete Lösungen mit, wie Sie Ihre Digitalisierungsprojekte erfolgreich gestalten. 3 Tage | im virtuellen Klassenzimmer
Jetzt Platz sichern
Unternehmenskrisen meistern. Das Buch.
Unternehmenskrisen meistern
Webinare zum Buch
Kurze, praxisnahe Impulse. Damit die Hilfe rasch wirkt.
' Neue Einnahmequellen entwickeln
' Projekten Struktur geben
' Risiken frühzeitig erkennen und minimieren
' Projekte strukturieren und priorisieren
Hier anmelden und Zugangsdaten erhalten


Mittelstandsfrühstück zum Buch (Safe-the-Date)
Online am 20. Mai 2020, 08:30 - 10:00 Uhr
Anmelden via dialog@projektmensch.com
Logo Projektmensch-Wachstum (1-01 tz)
facebook twitter instagram