Von totgeglaubten Innenstädten und Häusern, die auf Reise gehen – Mittelstandsfrühstück

Pressebericht | Impulsvortrag beim 6. Mittelstandsfrühstück im #projektraum42, Horb am 18.09.2019


Impulsgeber beim gestrigen Mittelstandsfrühstück, war Bernd Jäger, Geschäftsführer von JaKo Baudenkmalpflege in Rot an der Rot (www.jako-baudenkmalpflege.de). Wie er verwaisten Innenstädten nachhaltig neues Leben einhaucht und von den Herausforderungen, denen er bei solchen Großprojekten begegnet, davon erzählte er eindrucksvoll und mit viel Herzblut für seine Arbeit. Ein lokales Beispiel für die innerörtliche Reaktivierung im ländlichen Raum ist das vor kurzem von ihm erworbene Adler-Areal in Weitingen, welches nun in Zusammenarbeit mit der Gemeinde wiederbelebt werden soll. 

Innerhalb weniger Minuten hatte Herr Jäger die zahlreichen Teilnehmer des Mittelstandsfrühstücks in seinen Bann gezogen, als er mitreißend davon erzählte, wie die Leidenschaft seines Vaters für historische Gebäude auf ihn und seine zwei Brüder überging. „Wie sind als Kinder früher Sonntags nicht auf den Sportplatz sondern auf die Baustelle gegangen. Mein Vater war ein recht zurückhaltender und rationaler Mensch, aber bei historischen Gebäuden wurde er emotional und verstreute Begeisterung“, so Bernd Jäger. Und diese Begeisterungsfähigkeit scheint auf ihn übergegangen zu sein.

Weiterlesen

Buchtipp: Die wahre Geschichte von McDonald's von Ray Kroc

Wie wurde McDonald’s so erfolgreich?

Es muss etwas Magisches gehabt haben, als Ray Kroc das Restaurant der McDonald-Brüder entdeckt hat. “Augenöffnend” kommt einem als Begriff in den Sinn. Und mit diesem Moment beginnt die Erfolgsgeschichte von McDonald’s. In seiner Autobiographie “Die wahre Geschichte von McDonald’s” berichtet Kroc aus eigener Sicht davon, was zum Aufstieg von McDonald’s geführt hat. Kroc gilt heute als Gründer von McDonald’s, auch wenn er selbst das erste Restaurant gar nicht etabliert hatte. Weiterlesen

Hört auf zu digitalisieren! – Mittelstandsfrühstück

Digitalisierung ist aktuell ein großes Thema für viele Unternehmen. Da klang der Titel „Hört auf zu digitalisieren!“ des 4. Mittelstandsfrühstücks am 15.05.2019 durchaus provokativ.

Holger Zimmermann, Gründer und Inhaber von Projektmensch, der dieses Mal als Gastgeber im #projektraum42 den Impulsvortrag übernahm, hatte ihn jedoch bewusst gewählt. Er zeigte den interessierten Zuhörern schnell auf, dass es eben nicht ausreicht, einzelne Geschäftsbereiche, z.B. mittels eines Online Shops, digital abzubilden, sondern das Digitalisierung als Projekt vielmehr von Unternehmen verlangt.

„Der Schlüssel zum Erfolg bei diesen Vorhaben lässt sich in ein paar zentralen Überlegungen zusammenfassen“, so das Fazit von Zimmermann, der mit Projektmensch bereits viele Einblicke in Digitalisierungsprojekte erhielt. Der Auslöser sei zunächst die Frage, welches Kundenproblem will man lösen? „Es geht dabei nicht nur darum, eine neue, zusätzliche  Möglichkeit zu schaffen. Vielmehr muss diese sinnvoll in bestehende Geschäftsfelder integriert und vorhandene Ressourcen genutzt werden, um sich u.a. nicht das „alte“ Geschäft zu zerstören“, erklärte Zimmermann. „Nur das Angebot zu vergrößern ist nicht zwangsläufig die Lösung“.

Nicht zuletzt spielen die Mitarbeiter eine zentrale Rolle für den Erfolg eines Digitalisierungsprojekts. „Die Mitarbeiter sollten die Vorteile erkennen und für das Projekt gewonnen werden. Sie müssen später das Ergebnis im täglichen Arbeiten umsetzen und in dem Zusammenhang vielleicht neue Rollen einnehmen und ausfüllen“, so Zimmermann weiter. Schafft man hier keine Akzeptanz, wird die Umsetzung schwierig.

Für kleinere und mittelständische Unternehmen sowie für den ländlichen Raum, sieht Zimmermann in der Digitalisierung eine große Chance, sich neue Geschäftsfelder zu erobern und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Im Anschluss nutzen die Teilnehmer die Gelegenheit zum Gespräch und Erfahrungsaustausch in der Lounge des #projektraum42.


INHALT & WEITERFÜHRENDE IMPULSE ZUM THEMA


Das nächste Mittelstandsfrühstück findet statt am 17. Juli im #projektraum42.
Anmelden unter Weiterbildung | Veranstaltungen.

 

Neues Teammitglied bei Projektmensch: Silke Wennagel

Projektmensch wächst | Mit Silke Wennagel haben wir einen neuen Projektmenschen gewonnen, die Erfahrung aus Handel, Dienstleistung und Baugewerbe mitbringt.

Wir freuen uns auf neue Impulse und Ideen und sagen “Herzlich Willkommen im Team.”

Wer Frau Wennagel live erleben will, hat direkt Gelegenheit: Sie lädt ein zu ihrem ersten offenen Training „Projektmanagement – Grundlagen, Methoden, praktische Anwendung“ (der Klassiker in unserem Portfolio). Für mehr Informationen zu Termin, verfügbaren Plätzen und Einführungspreis einfach eine eMail schreiben an:

sw@projektmensch.com | oder anrufen +49 7451 622213-0

 

Business Visualisierung – Ein Reiseführer für Neugierige und Visionäre

Business Visualisierung von Christian Botta, Daniel Reinhold und Bernhard Schloß nehmen Sie mit auf eine Reise, mit der Sie Ihre nächsten Herausforderungen guter Visualisierung überwinden und kreative Methoden praxistauglich anwenden können.

Mit seinen anschaulichen Grafiken und durch den strukturierten Aufbau auch bestens als Nachschlagewerk geeignet.

Kaufen bei Amazon* | Kaufen bei Osiander

Weiterlesen