Im virtuellen Klassenzimmer*

Denn jetzt ist Digitalisierung wichtiger denn je.

(*bei Bedarf)

Digitalisierungsprojekte bringen besondere Anforderungen mit sich: es gilt, etwas zu ermöglichen, was es noch nicht gibt. Man kann keine Vorreiter kopieren, muss mit Nicht-Wissen, Unsicherheit und Ängsten umgehen, sich mit Kooperationspartnern organisieren, die anders ticken. Wie kann man in diesem Setting erfolgreich werden und wachsen?

Digitalisierungsprojekte gestalten
3 Tage | 13. – 15. Mai 2020
je 09.00 – 17.00 Uhr
in unseren Trainingsräumen im #projektraum42 in Horb a.N.
(alternativ im Virtuellen Klassenzimmer)

Am Ende dieses Workshops nehmen Sie konkrete Ansätze mit, wie Sie Ihre Digitalisierungsvorhaben organisieren können.


Zielgruppe

  • Projektleiter, die für sich Strategien erarbeiten wollen, wie Ihre Digitalisierungsvorhaben gelingen.
  • Unternehmer, die Digitalisierungsvorhaben strukturiert auf den Weg bringen wollen

Trainingsinhalte

  • Was macht Digitalisierungsprojekte erfolgreich?
  • Was sind Besonderheiten von Digitalisierungsprojekte?
  • Wie starten und organisieren?
  • Was sind die typischen Stolpersteine und wie vermeiden?
  • An was muss man alles denken?
  • Wie mit Unsicherheit und Nicht-Wissen umgehen?
  • Was bedeutet in diesem Kontext „Agilität“ und wie kann man diese für sich nutzen?

Ihre Vorteile

  • Intensiv Praxisworkshop – mit Ihrem echten Projekt
  • kompakt – 3 Tage
  • kleine Gruppe – maximal 10 Teilnehmer
  • in unseren professionell ausgestatteten Trainingsräumen im #projektraum42, Horb a.N. / Alternativ: Virtuelles Klassenzimmer
  • inklusive Getränke, Mittagessen & Pausensnacks (sofern im #projektraum42)
  • mit Zufriedenheitsgarantie

 

Anmelden / Vormerken

Ihre Ansprechpartnerin ist Samantha Egeler

Anmelden / Vormerken

2 + 1 = ?