Impulseinheiten – Workshops – Vorträge – Trainings – gute Gespräche

Nehmen Sie sich Zeit, für sich und Ihre Weiterentwicklung

Gedanken fliegen lassen in der Lounge im #projektraum42.

Hier finden Sie die passende Weiterbildung

Themen Termine
Projektmanagement | Für Führungskräfte und Geschäftsführer

Exklusiv | Projektführung für Geschäftsführer und Vorstände
10.10.2019, #projektraum42

Als Geschäftsführer oder Vorstand übernehmen Sie eine Schlüsselrolle, wenn es um den Erfolg von Projektmanagement und damit von Projekten geht. Lassen Sie uns gemeinsam, die für Sie wirkungsvollsten Stellhebel herausfinden und in Ihr Unternehmen zu tragen. Zur Anmeldung


Mittelstandsfrühstück
Mittelstandsfrühstück Horb

Mittelstandsfrühstück | Save the date
18.09.2019, #projektraum42

Beim sechsten Mittelstandsfrühstück der Firma Projektmensch berichtet Bernd Jäger, verantwortlicher Geschäftsführer für den Vertrieb von JaKo Baudenkmalpflege in Rot an der Rot, unter anderem davon, wie er verwaisten Innenstädten nachhaltig neues Leben einhaucht und von den Herausforderungen, denen er bei solchen Großprojekten begegnet. Zur Anmeldung


Mittelstandsfrühstück Horb

Mittelstandsfrühstück | Save the date
13.11.2019, #projektraum42

Save the date.
Weitere Informationen zum Thema des Mittelstandsfrühstücks folgen. Zur Anmeldung


Bausteine der Masterclass
Es braucht Komplizen, um Projektmanagement-Standards zu etablieren.

Der Projektleiter - Führen ohne Macht
25.10.2019 - 26.10.2019, #projektraum42

Meine Rolle und ich | Als Projektleiter sind Sie das Zentrum eines Projekts. Leider haben Sie selten die Macht, hierarchisch durchgreifen zu dürfen. In den beiden Tagen lernen Sie konkrete Handlungsstrategien kennen, für Ihre Rolle als Führungskraft auf Zeit ohne Weisungsbefugnis. Zur Anmeldung


Training | Mit Leichtigkeit ins Projekt - Grundlagen Projektmanagement, Methoden, praktische Anwendung

Mit Leichtigkeit ins Projekt - Basiswissen Projektmanagement
03.12.2019 - 04.12.2019, #projektraum42

Projektmanagement – Grundlagen, Methoden, praktische Anwendung | Dieses Training zeigt, wie die einzelnen Projektmanagement-Bausteine logisch ineinandergreifen und serviert diese so praxisnah, dass eine Umsetzung bereits während des Moduls leicht fällt. In den zwei Tagen leiten uns 18 Fragen von der Projektidee bis zum Projektabschluss. Dabei geht es sowohl um Methode, wie auch um Haltung. Das hat mit Agilität zu tun, die ebenso Thema ist, wie das altbewährte Gantt-Diagramm. Vorkenntnisse sind nicht zwingend nötig. Zur Anmeldung


Selbst- und Zeitmanagement im Projektalltag
16.10.2019, #projektraum42

Gute Selbstorganisation bedeutet, möglichst einfach mit der Vielzahl der Aufgaben und Termine klar zu kommen. Die entstehen aus Projekten ebenso, wie aus Anrufen, Mails & Meetings. Ein zuverlässiges System liefert die Grundlage für den strukturierten Überblick, der dafür sorgt, dass nichts vergessen wird und Störungen nicht zu Überstunden führen. Zur Anmeldung


Basiswissen Projektmanagement
Es braucht Komplizen, um Projektmanagement-Standards zu etablieren.

Der Projektleiter - Führen ohne Macht
25.10.2019 - 26.10.2019, #projektraum42

Meine Rolle und ich | Als Projektleiter sind Sie das Zentrum eines Projekts. Leider haben Sie selten die Macht, hierarchisch durchgreifen zu dürfen. In den beiden Tagen lernen Sie konkrete Handlungsstrategien kennen, für Ihre Rolle als Führungskraft auf Zeit ohne Weisungsbefugnis. Zur Anmeldung


Komplexe Gedanken visualisieren mit Flipchart und Co.
12.09.2019, #projektraum42

Die Fähigkeit zu visualisieren ist eine immer wichtigere Kompetenz für viele Berufsfelder. Wir zeigen Ihnen Tipps und Tricks, wie Sie in kurzer Zeit nützliche Tools an die Hand bekommen und praktisch üben können. Nach diesem 4-stündigen Workshop haben Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Visualisierungsmöglichkeiten und können leichter entscheiden, welches Medium zu Ihrem Vorhaben passt.  Zur Anmeldung


Training | Mit Leichtigkeit ins Projekt - Grundlagen Projektmanagement, Methoden, praktische Anwendung

Mit Leichtigkeit ins Projekt - Basiswissen Projektmanagement
03.12.2019 - 04.12.2019, #projektraum42

Projektmanagement – Grundlagen, Methoden, praktische Anwendung | Dieses Training zeigt, wie die einzelnen Projektmanagement-Bausteine logisch ineinandergreifen und serviert diese so praxisnah, dass eine Umsetzung bereits während des Moduls leicht fällt. In den zwei Tagen leiten uns 18 Fragen von der Projektidee bis zum Projektabschluss. Dabei geht es sowohl um Methode, wie auch um Haltung. Das hat mit Agilität zu tun, die ebenso Thema ist, wie das altbewährte Gantt-Diagramm. Vorkenntnisse sind nicht zwingend nötig. Zur Anmeldung


Selbst- und Zeitmanagement im Projektalltag
16.10.2019, #projektraum42

Gute Selbstorganisation bedeutet, möglichst einfach mit der Vielzahl der Aufgaben und Termine klar zu kommen. Die entstehen aus Projekten ebenso, wie aus Anrufen, Mails & Meetings. Ein zuverlässiges System liefert die Grundlage für den strukturierten Überblick, der dafür sorgt, dass nichts vergessen wird und Störungen nicht zu Überstunden führen. Zur Anmeldung


Profiwissen Projektmanagement
Es braucht Komplizen, um Projektmanagement-Standards zu etablieren.

Der Projektleiter - Führen ohne Macht
25.10.2019 - 26.10.2019, #projektraum42

Meine Rolle und ich | Als Projektleiter sind Sie das Zentrum eines Projekts. Leider haben Sie selten die Macht, hierarchisch durchgreifen zu dürfen. In den beiden Tagen lernen Sie konkrete Handlungsstrategien kennen, für Ihre Rolle als Führungskraft auf Zeit ohne Weisungsbefugnis. Zur Anmeldung


Komplexe Gedanken visualisieren mit Flipchart und Co.
12.09.2019, #projektraum42

Die Fähigkeit zu visualisieren ist eine immer wichtigere Kompetenz für viele Berufsfelder. Wir zeigen Ihnen Tipps und Tricks, wie Sie in kurzer Zeit nützliche Tools an die Hand bekommen und praktisch üben können. Nach diesem 4-stündigen Workshop haben Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Visualisierungsmöglichkeiten und können leichter entscheiden, welches Medium zu Ihrem Vorhaben passt.  Zur Anmeldung


Selbst- und Zeitmanagement im Projektalltag
16.10.2019, #projektraum42

Gute Selbstorganisation bedeutet, möglichst einfach mit der Vielzahl der Aufgaben und Termine klar zu kommen. Die entstehen aus Projekten ebenso, wie aus Anrufen, Mails & Meetings. Ein zuverlässiges System liefert die Grundlage für den strukturierten Überblick, der dafür sorgt, dass nichts vergessen wird und Störungen nicht zu Überstunden führen. Zur Anmeldung


Nicht dabei was Sie suchen?

Ihr Nutzen. Unsere Trainings haben …

… einen echten Praxisbezug. Deshalb arbeiten wir in den Trainings vorwiegend mit echten Projekten der Teilnehmer.

… einen roten Faden. Wir setzen uns mit verschiedenen Standards und Methoden auseinander (PMI, Scrum/agiles Projektmanagement, GPM, PRINCE2 etc.) und liefern das, was in der Praxis hilfreich und nützlich ist. Sie lernen die Logik der Werkzeuge und deren Zusammenhänge kennen.

… intensive Reflexionseinheiten. Wir vermitteln die theoretischen Grundlagen und sorgen in praktischen Übungen direkt dafür, dass diese angewandt und die Lernerfahrung regelmäßig systematisch reflektiert wird. So werden Erkenntnisse von den Teilnehmern selbst erarbeitet und bleiben länger in Erinnerung.

… den Mensch im Blick. Die Teilnehmer und deren Fragen stehen bei uns im Mittelpunkt. Deshalb arbeiten wir bei den meisten Angeboten in kleinen Gruppen mit max. zwölf Personen und legen Wert darauf, dem individuellen Lerntempo der Teilnehmer gerecht zu werden.

Referenzen

„Diese zwei Tage boten wirklich viel hilfreichen und praxisorientieren Input. Die Übungen waren nicht einfach die Umsetzung zusammenhangsloser Theorie, sondern ein aktives Produzieren von Aha-Effekten durch das zielgenaue Provozieren bestimmter Situationen – ein aktives Erleben und Begreifen, was das Verständnis der Vorgänge im Projektmanagement wesentlich verbesserte. Es zeigte, dass bestimmtes Verhalten nicht zufällig eintritt, sondern das Zwischenmenschliche in der Projektarbeit tatsächlich gewissen Gesetzen unterliegt.“

Sylvia Huber

„Das Seminar Projektmanagement hat mich vor allem durch seine Praxisnähe beeindruckt. Alle theoretischen Inhalte wurden durch anschauliche Beispiele verständlich angereichert, was das Seminar nicht nur kurzweilig, sondern auch spannend und die vielen theoretischen Ansätze leicht begreifbar machte. Praktische Übungen, Rollenspiele und punktuelles Feedback halfen dabei, sich im direkten Dialog an fiktiv gewählten oder tatsächlich existierenden Projekt(teilen) selbst auszuprobieren. Die Atmosphäre an den Projekttagen war angenehm, alle Fragen wurden direkt eingebunden und ausführlich beantwortet, alle Diskussionen auf Augenhöhe geführt – unabhängig von Berufs- und Projekterfahrung der Teilnehmer.“

Isabella Kliebhahn