Projekte folgen stets demselben Grundmuster, das mit einer ausgesprochenen Idee, einem mündlichen Auftrag beginnt und mit der Lieferung des Nutzens endet. Soweit, so trocken.

Gleich im ersten Moment zeigen sich die Unterschiede bei den Projektleiter:innen: die einen wurschteln vor sich hin, während die anderen Zug um Zug Struktur in die Sache bringen. Damit legen sie die Grundlage für gute Zusammenarbeit, geringe Reibung und eine hohe Erfolgswahrscheinlichkeit.

  • Was sollte ich tun, wenn ich ein Projekt übernommen habe?
  • Wie steige ich ein?
  • Wie schaffe ich Übersicht und Überblick?
  • Wie sorge ich für Vortrieb?

Wer der Grundlogik folgt, die im Video vorgestellt wird, ist schon mal auf der sicheren Seite. Wobei wir ehrlich sein wollen: Die wahre Kunst der guten Projektführung liegt vor allem darin, wie die Schritte umgesetzt werden. Etwa in der Sprache, die wir verwenden. Es ist eben ein Unterschied, ob wir Arbeit aufteilen oder Arbeit verteilen.

Wie dieses “Wie?” in der Praxis funktioniert, lernen Sie in unseren Weiterbildungsformaten. Das Video ist Baustein unseres “eTraining On The Job“, dem Format, in dem Sie in Echtzeit lernen und die Erkenntnisse direkt in Ihr Projekt übertragen.