Projektraum42 – die Räume entstehen

Aktuell befindet sich das Gebäude in der Bauphase – die Fertigstellung ist für Ende 2017 geplant. Unsere neuen Büroräume konnten wir bereits besichtigen und uns vom Ausblick begeistern lassen, denn im Innenraum herrscht momentan noch kahle Leere. Während das Bauunternehmen demnächst Wände und Estrich einbringt, arbeiten wir an der Ausgestaltung des Raumkonzeptes. Fest steht…

… es werden zwei Seminar- und Besprechungsräume entstehen, mit Platz für ca. acht bis 18 Personen. Beide Räume stehen unter dem Motto „Dinge entstehen lassen“.

eine Lounge wird zum gemütlichen Verweilen, Kaffeetrinken und zum Austausch mit anderen einladen. „Zeit für einen Kaffee oder Tee, Bücher und gute Gespräche“ ist hier der Leitgedanke.

… unter dem Motto „Fertig stellen“, bietet der Werkraum die Gelegenheit sich zurück zu ziehen und konzentrierter Arbeit nachzugehen. Neben unseren eigenen Arbeitsplätzen ist hier die temporäre Anmietung von Co-Working-Arbeitsplätzen vorgesehen.


Einfach und unkompliziert, das ist der Leitgedanke von Projektraum42. Wir sind nicht zufrieden mit den üblichen Angeboten in Sachen Workshop- oder Seminarraum. Die Buchung ist zu kompliziert, die Ausstattung wenig professionell, jedes kleine Detail kostet extra. Das muss nicht sein, das geht einfacher. [weiterlesen]

Eine der ersten Gedankensammlungen zur Projektmensch-Masterclass Projektführung.

Projektleiter-Weiterbildung

In den nächsten Jahren werden mehr und mehr Unternehmen dazu übergehen, Pools von Projektleitern aufzubauen, um so der steigenden Anzahl an Projekten in der Organisation Herr werden zu können. Die heutigen Strukturen, in denen Projekte quasi nebenbei bearbeitet werden, werden den Anforderungen heute schon nicht mehr gerecht. Das Verhandeln um Kapazitäten und Mitarbeiter für Projekte wird so aufwändig, dass Unternehmen das Gefühl haben, an der Last der Projekte zu ersticken. Die Projektleiter werden deshalb die ersten sein, die aus diesem System herausgenommen werden und sich dann ausschließlich um Projekte kümmern können. Das hat Konsequenzen für die Aus- und Weiterbildung von Projektleitern. Weiterlesen

Ein kleiner Perspektivwechsel kann manchmal sehr erhellend sein. projektraum42 lädt ein zum Denken.

Zeit und Raum zum Denken

Wie würden Projekte gelingen, wenn wir mehr Zeit und Raum hätten, um zu denken?

Die Kunst der Projektführung ist es, Projekte zum Ergebnis zu bringen, den Nutzen zu schaffen, den man sich versprochen hat. Statt dessen, so scheint es, steht das „Projekte machen“ im Fokus. Das führt dazu, dass wir viele Projekte parallel auf unserer Aufgabenliste haben, ohne dass wir tatsächlich parallel daran arbeiten könnten. Eine Spirale mit fataler Wirkung: haben wir die Arbeit an einem Thema gerade so erledigt, springen wir direkt in das nächste Thema. Da bereits das dritte wartet, bleibt nicht viel Zeit nachzudenken, wir brauchen schnell ein Ergebnis. (Fast scheint es, als wäre es egal welches, Hauptsache überhaupt eines.) Wir hören auf zu denken, die Arbeit in den Projekten läuft schlechter, wir müssen mehr Schleifen drehen, der erwartete Nutzen wird fraglich … kein schönes Szenario. Weiterlesen

>> Das war Industrie. Arbeit hat sich bereits geändert und wird sich weiter ändern. Wohin? Und wie?

Projektraum42 – der Mietvertrag ist unterschrieben

Der Mietvertrag für die rund 260 Quadratmeter in den Neckar-Arkaden in Horb am Neckar ist unterschrieben. Jetzt arbeiten wir an den Details. Falls Sie sich darüber auf dem Laufenden halten lassen wollen, dann registrieren Sie sich über das Formular in der Spalte rechts am Bildschirmrand für unseren Infobrief. Damit bleiben Sie immer auf dem Laufenden zum Projektraum42 sowie über neue Termine, Produkte und Seminarformate. Auch Einführungsangebote machen wir hierüber bekannt. Feedback und Anregungen sind herzlich willkommen.

Unter allen Abonnenten, die sich bis spätestens 31. Oktober registriert haben, verlosen wir zehn Projektmanagement-Bücher aus unserem Portfolio und Seminargutscheine für eines unserer offen ausgeschriebenen Trainings. Oder Sie schreiben uns einfach: dialog@projektmensch.com.

Der Rechtsweg ist ebenso ausgeschlossen wie die Auszahlung der Preise in bar.


Einfach und unkompliziert, das ist der Leitgedanke von Projektraum42. Wir sind nicht zufrieden mit den üblichen Angeboten in Sachen Workshop- oder Seminarraum. Die Buchung ist zu kompliziert, die Ausstattung wenig professionell, jedes kleine Detail kostet extra. Das muss nicht sein, das geht einfacher. [weiterlesen]

Filmmaterial über die Zukunft der Zusammenarbeit: alles in allem noch ein wenig unscharf, jedoch mit vielen sehenswerten Pixeln.

Zukunft der Zusammenarbeit: Filmtipps.

„Zukunft der Arbeit“ ist das Stichwort, unter dem im Netz unzählige Filme zur Verfügung stehen. Vorträge, Dokumentationen, Buchvorstellungen. Wir sind der Meinung, es sollte vielmehr „Zukunft der Zusammenarbeit“ heißen. Denn letztlich geht es darum, wie wir unsere Zusammenarbeit unter veränderten Rahmenbedingungen gestalten wollen. Bisher leben viele von uns noch in Unternehmen, die nach den Ideen der industriellen […]